Ghost Recon Wildlands: PVP-Modus (GHOST WAR)

  • Wenn man sich den Veröffenlichkeitszeitstrahl von UBISOFT im Bild ansieht, könnte man spekulieren, das PVP im Juli 2017 erscheint, wenn die Saison 2 mit Ihren 6 Wochen Aktionen zu Ende geht und Saison 3 mit Ihren neuen 6 Wochen beginnt


    Was meint Ihr?


  • Aktuell gibt es im UBISOFT-Forum ein paar kleine Hinweise, dass der PVP-Modus in Arbeit ist und diesen Sommer noch erscheint.


    Community Manger "UbiKeeba" schreibt dazu:


    09.07.2017



    11.07.2017



    12.07.2017




    14.07.2017






    Ungewöhnlich war auch die Bekanntgabe, dass die eigentlich beendete LIVE-Saison-Herausforderungen - Saison 2 nun nicht gleich mit Saison 3 fortgesetzt wird, sondern nun die damalige YETI-Herausforderung (SAISON 1 - Woche 6) erneut zur Verfügung gestellt wird.


    Diese YETI-Herausforderung läuft nun nicht nur vom Mittwoch bis Dienstag, sondern sogar von Mittwoch (12.07.2017) bis Donnerstag (20.07.2017).



    Da warten wir doch mal die nächsten Ankündigungen ab...........

  • Neue Hinweise auf den PVP-MODUS im französischen UBISOFT-Forum.


    Dort werden für die ALPHA-Phase des PVP-Modus in Paris gezielt Leute gesucht, die mit den Entwicklern (unter deren Aufsicht) im Studio die Entwicklung vorantreiben.


    Ich habe mal den Eröffnungsthread mit dem Google Chrome Browser in Deutsch automatisch übersetzen lassen (nicht ganz schön - aber geht):


  • Was haben sogenannte DATAMINER bisher im Spielcode zum Multiplayerpart gefunden:


    Stand: 06.05.2017


  • Heute gab es einen erneuten Hinweis mit der Bitte um Geduld von Community Manger "UbiKeeba".

    Sie schreibt dazu:

    Frei übersetzt:

    • die Entwickler arbeiten hart daran, um den PVP-Modus zu einem tollen Erlebnis zu machen
    • Sie sind auf PVP konzentriert, aber arbeiten auch an einen Patch für das Hauptspiel aufgrund der vielen Hinweise der Spieler
    • Sie veröffentlichen aktuell noch nichts, da sie uns etwas zeigen/vorweisen wollen, was auch Ihrem Anspruch entspricht
    • Es wird eine Ankündigung und weitere Informationen in Kürze dazu geben
  • Community-Vorstellung von Ghost War

    In Folge der Ereignisse, die sich in unserem fiktionalen Bolivien zugetragen haben, sind Spezialeinheiten aus der ganzen Welt in das Land gekommen, um dort Fuß zu fassen. Es ist Aufgabe des Ghost-Teams, sie daran zu hindern. Ghost War, Ghost Recon Wildlands neuer kostenloser PvP-Modus, ist das ultimative Koop-Erlebnis, bei dem Teamwork, Strategie und Kommunikation im Mittelpunkt stehen und sich die Spieler-Teams in einem 4-gegen-4-Deathmatch-Modus gegenseitig bekämpfen.


    Während der Entwicklung von Ghost Recon Wildlands hat das Entwicklerteam Community-Mitglieder ins Pariser Entwicklungsstudio eingeladen, um mit ihnen mehrere Workshops zu veranstalten. Um den Dialog mit den Spielern nicht abreißen zu lassen, hat das Entwicklerteam 12 Community-Mitglieder nach Paris geholt, wo sie Ghost War testen konnten. Erfahrt mehr über die Vision, die das Entwicklerteam mit Ghost War verfolgt und seht euch im folgenden Video die ersten Reaktionen der Community an!


    Wir danken den Community-Mitgliedern, die nach Paris gereist sind und den neuen Rivalitätsmodus bis zu seiner Enthüllung geheim gehalten haben. Vielen Dank an Team Desert Siege (Rocky, Iceycat, S.V., Ulukai), Team Jungle Storm (Cortexian, Pinky, AmperCamper, Commando) und Team Island Thunder (AI Bluefox, DigitalHitmann, I.T.K.5, Petracat).


    Ghost War ist Teil einer kostenlosen Aktualisierung, die allen Besitzern von Ghost Recon Wildlands zur Verfügung stehen wird. Ihr wollt mehr darüber erfahren, wie ihr den PvP-Modus bekommen könnt? Dann verpasst nicht den Ubiblog-Artikel, um mehr über unsere Live-Phasen und andere Dinge zu erfahren!


    Quelle: UBISOFT

  • GHOST RECON WILDLANDS – Open Beta für PvP Modus „Ghost War“ angekündigt

    Ubisoft kündigte heute an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands geben wird. Die Ghost War Open Beta wird Ende dieses Sommers für alle Plattformen und ab Herbst als Gratis-Update für alle Besitzer von Ghost Recon Wildlands verfügbar sein.


    In Ghost War treten zwei Gruppen aus je vier Spielern im Team-Deathmatch gegeneinander an. Der Spielmodus basiert auf dem taktischen Squad-Gameplay des Hauptspiels. Die Teams können aus einem Kader unterschiedlicher Klassen wählen, die spezielle Aufgaben auf dem Schlachtfeld erfüllen und dabei durch die große offene Spielwelt navigieren und Gegner eliminieren. Ghost War wird zusätzlich weitere neue PvP-Mechaniken wie Sperrfeuer und Geräuschmarker integrieren, um ein authentisches militärtaktisches, teambasiertes Mehrspielererlebnis zu kreieren.


    Quelle: https://playstation-experience.com





  • Bereitet euch darauf vor, mit Ghost War – dem neuen PvP Mehrspieler-Modus von Ghost Recon Wildlands – nach Bolivien zurückzukehren. Ghost War wird, nach einer Open Beta Phase des 4 vs 4 Team Deathmatch Modus, die im Verlauf dieses Sommers durchgeführt werden soll, im kommenden Herbst für alle Plattformen verfügbar sein. Im Ghost War Modus treten zwei Teams gegeneinander an, wobei ein Team als Ghosts und das andere Team als Spezialeinsatzkräfte, um die Vorherrschaft des Landes nach dem Sturz des Santa Blanca Kartells kämpfen werden. Beide Teams werden dabei aus spezialisierten Klassen wählen können wie etwa „Späher“, „Scharfschütze“, „Tank“ uvm.


    Jede Klasse wird über bestimmte Stärken, Schwächen und Vorteile verfügen, sodass Spieler ihre bevorzugte Strategie im Kampf entsprechend ihrem bevorzugten Spielstil umsetzen können. Anschließend werden die Spieler innerhalb diverser offen-gestalteter Umgebungen wie bspw. Bergen, Wüsten, Dschungel und Wälder, gegeneinander antreten. Da alle Matches zu unterschiedlichsten Tageszeiten und während diverser Wetterbedingungen statt finden, werden Spieler ihre Kenntnisse der Wildlands meistern müssen, um als Sieger aus den Gefechten hervorgehen zu können.


    “Unser Ziel war es mit Ghost War auf den Kernelementen des Koop-Teamplays aufzubauen und dabei auf offenes, taktisches Gameplay zu setzen”, erklärt Lead Game Designer Lucian Istrate. Um das taktische Arsenal weiter auszubauen, baute das Entwicklerteam ein neues Unterdrückungs-System ein, welches sich auf die Sicht des Spielers auswirken wird, sobald dieser unter starken Beschuss gerät. Zusätzlich dazu implementierte Istrates Team auch neue Sound-Markierungen, um dem Spieler dabei zu helfen, die gegnerische Position ausfinding zu machen. Istrate betont das “jedes einzelne dieser Elemente dazu führen wird, dass die Zusammenarbeit als Team, sowie Kommunikation und die eigenen strategischen Fähigkeiten, noch mehr an Bedeutung gewinnen werden, als es bisher schon der Fall war.”


    Ghost War wurde von Beginn an für die Community entwickelt. Ähnlich wie bereits in der Pre-Launch Phase von Ghost Recon Wildlands, lud das Team von Ubisoft Paris eine ausgewählte Gruppe ins Studio ein, um wertvolles Feedback bereits während des Entwicklungsprozesses einholen zu können. Auf unserer Ghost Recon News Page findet ihr einige der jüngsten Impressionen dieser Community Mitglieder, die bereits die Gelegenheit hatten, den brandneuen PvP Modus auszuprobieren.


    Spieler die sich noch vor dem Start ein Bild der kommenden Action machen wollen, werden sich für die kommende Open Beta bewerben können, die im späteren Verlauf dieses Sommers auf allen Plattformen durchgeführt werden wird.


    Weitere Informationen zu besagter Beta findet ihr auf ghostrecon.com.


    Quelle: http://blog.ubi.com

  • Gamestar.de berichtet:


    Schon in der nächsten Woche vom 25. Juli bis zum 31. Juli läuft aber schon eine Closed Beta auf dem PC. Die Einladungen dafür werden bereits verschickt, allerdings darf man keine Spielszenen aus dieser Testphase aufnehmen.


    In der Closed Beta kann man sieben Charakter-Klassen auf drei Karten spielen. Die Maps sind kleine Areale der Open-World-Karte, beispielsweise der Steinbruch.


    Quelle: Gamestar.de