Neuer Patch auf Overwatch-PTR verfügbar!

  • Ein neuer Patch für Overwatch befindet sich derzeit in der Entwicklung und ist jetzt zum Testen in der öffentlichen Testregion (PTR) verfügbar. Informationen zur Teilnahme und eine Liste der Änderungen, die mit dem nächsten Patch bevorstehen, findet ihr weiter unten.


    TEILNAHME
    Um am öffentlichen Test teilnehmen zu können, müsst ihr eine Spiellizenz für Overwatch für Windows-PC besitzen, die mit eurem Blizzard-Account verbunden ist. Dieser Account darf dazu weder gebannt noch suspendiert sein.
    Schritt 1: Startet die Blizzard App neu.
    Schritt 2: Klickt im Menü auf der linken Seite auf den Reiter für Overwatch.
    Schritt 3: Wählt „PTR: Overwatch“ aus dem Dropdown-Menü REGION/ACCOUNT.
    Schritt 4: Klickt auf „Installieren“, um den Installationsvorgang zu starten.
    Schritt 5: Sobald der PTR-Client installiert und aktualisiert ist, könnt ihr auf „Spielen“ klicken, um loszulegen!
    Hinweis: Ihr müsst Overwatch installiert haben und euch mindestens einmal in das Spiel eingeloggt haben, um Zugang zur öffentlichen Testregion zu erhalten. Wenn ihr nach Befolgung der oben genannten Schritte nicht auf die PTR zugreifen könnt, versucht Folgendes: Loggt euch normal in Overwatch ein, schließt den Spielclient und startet das Spiel dann erneut in der PTR.


    PTR-PATCHNOTES FÜR OVERWATCH


    Bitte beachtet, dass sich die folgenden Patchnotes nur auf aktuelle Änderungen in der PTR beziehen. Zwar werden viele dieser Änderungen in einem zukünftigen Patch auch für PlayStation 4 und Xbox One umgesetzt, aber weil die PTR nur für PC-Spieler verfügbar ist, enthält sie nur für diese Plattform geplante Änderungen.


    ALLGEMEIN
    Benutzerdefinierte Spiele und Spielbrowser

    • Spieler können in benutzerdefinierten Spielen jetzt den sekundären Feuermodus und sekundäre Waffen deaktivieren.
    • Eine der beiden ultimativen Fähigkeiten von Symmetra kann jetzt deaktiviert werden, während die andere aktiv bleibt.

    HELDENUPDATES
    Genji

    • Die Abklingzeit von Angriffen wurde von Genjis Kletterfähigkeit entfernt. Er kann jetzt sofort nach dem Einsatz seiner Kletterfähigkeit Gegner angreifen.

    Kommentar der Entwickler: Diese Änderung soll das Spielerlebnis beim Erklimmen von Objekten verbessern.
    Hanzo

    • Die Abklingzeit von Angriffen wurde von Hanzos Kletterfähigkeit entfernt. Er kann jetzt sofort nach dem Einsatz seiner Kletterfähigkeit Gegner angreifen.
    • Sturmbogen

      • Der Bogen wird jetzt 10 % schneller gespannt.
      • Angelegte Pfeile behalten ihre Spannung jetzt beim Erklimmen einer Wand bei, wenn die entsprechende Taste die ganze Zeit über gedrückt gehalten wird.

    Kommentar der Entwickler: Indem wir Hanzos Spannungszeit verkürzen, erhöhen wir seinen allgemeinen Schaden. So kann er leichter den Bogen vollständig spannen und kehrt schneller wieder zu seiner vollen Bewegungsgeschwindigkeit zurück. Und wie auch bei Genji soll diese Änderung das Spielerlebnis beim Erklimmen von Objekten verbessern.
    Orisa

    • Fusionskanone

      • Der Schaden wurde um 15 % verringert.
    • Schutzbarriere

      • Die Abklingzeit wurde von 12 auf 8 Sek. verringert.

    Kommentar der Entwickler: Wir verringern die Abklingzeit von Orisas Schutzbarriere, damit sie zum Schutz ihres Teams eine bessere Frontlinie bilden kann. Durch die Änderung kann sie ihre Barriere bei Bedarf auch leichter neu positionieren. Im Gegenzug für ihre neue defensive Stärke verringern wir den Schaden ihrer Fusionskanone, da er uns zu hoch vorkommt.
    Reaper

    • Phantom

      • Der Einsatz von Phantom füllt Reapers Munition jetzt vollständig wieder auf.

    Kommentar der Entwickler: Phantom wird normalerweise zur Flucht eingesetzt, nachdem Reaper auf sein Ziel gefeuert hat. Durch diese Änderung kann sich Reaper einem Gegner entgegenstellen, der ihm auch noch nach dem Einsatz von Phantom weiter an den Fersen hängt.
    Reinhardt

    • Erdstoß

      • Die effektive Höhe wurde von 3 Meter auf 2 Meter verringert.
      • Der Grenzwert, bis zu dem Erdstoß Objekte überwinden kann, wurde von 3 Meter auf 2 Meter verringert. Dadurch sinkt die Chance, dass Erdstoß auf hochgelegene Objekte übergeht, während sich die Fähigkeit am Boden ausbreitet.

    Kommentar der Entwickler: Erdstoß hat zum Teil Objekte überwunden, die viel zu hoch waren, und konnte dadurch regelmäßig Ziele treffen, die eigentlich weit genug über dem Boden waren. Durch diese Änderung soll diese Fähigkeit nicht mehr ganz so leicht an die Decke gehen.
    Soldier: 76

    • Schweres Impulsgewehr

      • Der Schaden pro Kugel wurde von 20 auf 19 verringert.

    Kommentar der Entwickler: Wir sind sehr zufrieden mit Soldier: 76. Allerdings war er aufgrund seines Schadenspotenzials im Vergleich zu Charakteren mit ähnlichen Rollen zwangsläufig immer die erste Wahl.


    BEHOBENE FEHLER
    Allgemein

    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den während der Highlights des Spiels Sprüche nicht gehört werden konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Schilde während der Highlights des Spiels in der falschen Teamfarbe angezeigt wurden.
    • Es wurden neue Symbole für den Killfeed hinzugefügt, die Kills durch die Umgebung und durch bestimmte Fähigkeiten anzeigen.

    Arcade

    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Vorstellung bei Überraschungsduellen (1v1) unterbrochen wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gruppen auf unterschiedliche Teams verteilt wurden, nachdem sie einem benutzerdefinierten Spiel als Gruppe beigetreten sind.

    KI

    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den KI-Gegner im Bereich um den Brunnen auf Ilios steckenbleiben konnten.

    Helden

    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Lúcios heilende und geschwindigkeitserhöhende Auren nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Orisas Defensivprotokoll den sekundären Feuermodus von Lúcios Schallverstärker nicht wie vorgesehen blockiert hat.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Orisas Schutzbarriere in bestimmten Situationen nicht eingesetzt werden konnte.
    • Es wurde ein Fehler in Bezug auf einige Grafikkarten behoben, durch den Pharahs verfügbare Munition nicht wie vorgesehen angezeigt wurde, wenn sie den Mechaqueen- oder Raptorion-Skin angelegt hatte.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den zwei aufeinander zustürmende Reinhardts sich nicht gegenseitig töten konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Winstons ultimative Fähigkeit Dschungelwut seine Trefferpunkte nicht wiederherstellen konnte, wenn er von Anas Fähigkeit Biotische Granate getroffen wurde.

    Karten

    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich Tracer seltsam bewegt hat, wenn sie das erste Mal im Tutorial auftaucht.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Säulen um den einzunehmenden Zielpunkt in den Ruinen von Ilios nicht symmetrisch zueinander standen.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Sombra auf Watchpoint: Gibraltar an nicht dafür vorgesehene Orte gelangen konnte.

    Solltet ihr spielbezogene Fehler in der PTR entdecken, schreibt einfach einen Beitrag im Thread für bekannte Probleme (Known Issues List) im Forum für Fehlermeldungen (Bug Report Forum, in englischer Sprache).